Allgemein - BMW Panoramadach Reparatur - BMS-Burkhardt

BMW Panoramadach-Service    
BMW Panoramadach-Service
  BMW Panoramadach-Service
Direkt zum Seiteninhalt
Hier finden Sie Kurzbeschreibungen über häufig auftretende Defekte
Die hier beschriebenen Fehlerbeschreibungen können bei allen Fahrzeugmodellen auftreten.
Andere modellspezifisch bekannte Ausfälle werden unter dem jeweiligen Fahrzeugmodell erläutert
Problematik:
Das Glasdach schließt aus der Hebestellung, fährt aber kurz bevor es geschlossen ist erneut in die Hebestellung zurück

Überprüfung:
Während des Schließvorgangs prüfen, ob sich BEIDE Glasdeckel in Schließrichtung bewegen

Analyse:
BEIDE Glasdeckel bewegen sich in Richtung "Schließen":
In diesem Fall versuchen Sie bitte das Panoramadach neu zu initialisieren

Schließt nur der vordere Glasdeckel, während sich der hintere Glasdeckel nicht bewegt (oder nur einseitig), sind ein bzw. beide Antriebskabel gebrochen.  In diesem Fall müssen die Glasdeckel manuell geschlossen werden.

Eine Anleitung dafür finden Sie unter "Service"
Bitte beachten Sie unbedingt auch folgenden WICHTIGEN HINWEIS!






Ursache:
Das Abbrechen der Mitnehmer an den Antriebskabeln ist in der Regel auf die Schwergängigkeit der Mechanik zurückzuführen!

Folgende Umstände können dazu geführt haben:
    • Das Panoramadach wurde nicht wie vorgeschrieben alle 24 Monate gewartet (Hauptursache)
    • Öffnen der Glasdeckel bei Temperaturen um den Gefrierpunkt
    • Beschädigung einer Führungsschiene der Dachkassette (durch unsachgemäße Reparaturversuche)
    • Ein Fremdteil (z. B. ein abgebrochenes Kunststoffstück der Mechanik) blockiert die hintere Glasdeckelmechanik   

Durch eine regelmäßige Wartung wird das Risiko eines vorzeitigen Ausfall der Mechanik minimiert. Des Weiteren werden Beschädigungen frühzeitig erkannt und können so rechtzeitig behoben werden bevor es zu einem teuren Totalausfall kommt.






Problematik:
Fall 1: Der Schwebehimmel lässt sich nicht komplett öffnen/schließen bzw. blockiert
Fall 2: Der hintere Teil der 2teiligen Schiebeblende schließt nicht vollständig (siehe Bild links) oder fährt gar nicht vor

Überprüfung:
Vorraussetzung:  Die Glasdeckel müssen vollständig geschlossen sein
                           (In der Hebestellung fährt der Schwebehimmel in die "Lüftungsstellung")
Fall 1: Überprüfen Sie die Führungsschienen der Schwebehimmelmechanik auf Fremdteile (z. B. abgebrochene Kunststoffteile) und entfernen Sie diese
Fall 2: Siehe Analyse

Analyse:
Fall 1: Sollten sich keine Fremdteile in der Mechanik befinden, liegt wahrscheinlich ein Defekt an der Mechanik vor
Fall 2: Sie Mechanik des Schwebehimmel ist defekt und muss instandgesetzt werden

Gut zu wissen:
Sollte der Schwebehimmel nur schrittweise schließen, beachten Sie den folgenden Hinweis


Problematik:
Die Glasdeckel schließen ungleichmäßig aus der Hebestellung oder der vordere Glasdeckel blockiert beim Öffnen

Überprüfung:
- entfällt
Die Antriebskabel der linken und rechten Antriebsseite laufen nicht synchron.

Analyse:
Folgendes könnte ursächlich sein:
1. Ein Antriebskabel ist defekt oder das Ritzel des Antriebsmotors ist beschädigt.
2. Aufgrund einer schwergängig laufenden Mechanik ist ein Antriebskabel übergesprungen

Die Ursache beseitigen und die Synchronisation der beiden Seiten wiederherstellen




Problematik:
Der Windabweiser ist gebrochen oder nur einseitig aufgestellt

Überprüfung:
- entfällt

Lösung:
Der Windabweiser muss ausgetauscht werden


Problematik:
Ein Glasdeckel ist zersplittert

Überprüfung:
- entfällt

Analyse:
In der Regel ist eine mechanische Überbelastung (z. B. Verspannung oder Schlag) der Auslöser

Wichtig zu wissen:
Im Falle eines Glasbruches empfehlen wir, den Schwebehimmel nicht zu Verfahren. Sehr wahrscheinlich sind Glassplitter in die Führungsschienen gelangt. Diese können Beschädigungen an der Mechanik verursachen oder zumindest störende Geräusche verursachen


Problematik:
Der vordere Glasdeckel klappert und/oder es ist ein erhebliches Spiel an der Hinterkante des Glasdeckel festzustellen

Überprüfung:
Überprüfen Sie, ob die Kunstoffummantelung der oberen Kulisse gebrochen bzw. teilweise herausgebrochen ist
Dazu das Dach in die Hebestellung verfahren und die Faltenbälge vorsichtig demontieren (Beschädigungsgefahr)

Analyse:
Ist ein Teil der Kunststoffummantelung der oberen Kulisse herausgebrochen (siehe Bild rechts), muss diese zeitnah erneuert werden (beide Seiten).

Wichtig zu wissen:
In diesem Fall hat der Glasdeckel keine Führung mehr!
Es besteht die große Gefahr, das der vordere Glasdeckel während der Fahrt aus den Führungsschienen gerissen wird!
Vermeiden Sie daher unbedingt hohe Geschwindigkeiten!
Beachten Sie hierzu auch diesen Hinweis!




Problematik:
Fehlermeldung bei Zündung ein:
Das Schiebedach-Symbol (siehe rechts) wird im Kombiinstument angezeigt und im Bordcomputer erscheint die Meldung: "Einklemmschutz deaktiviert"
Der Schwebehimmel schließt nicht automatisch sondern nur schrittweise (pro Schalterbetätigung ca. 5 cm)

Hintergrund:
Für die Initialisierung (Anlernen) des Panoramadaches wird der Einklemmschutz abgeschaltet.
Diese Fehlermeldung zeigt, dass das Anlernen (Initialisieren) des Panoramadach nicht vollständig durchgeführt wurde oder aufgrund eines Defektes an der Mechanik nicht abgeschlossen werden konnte.

Abhilfe:
Sollte ein Defekt an der Panoramadachmechanik vorliegen, muss dieser zunächst behoben werden.
Anschließend führen Sie die Initialisierung bis zum Ende durch.
Gut zu wissen:
Sollte die Fehlermeldung "Einklemmschutz ausgefallen" erscheinen, liegt in der Regel ein elekronisches Problem vor und muss geprüft werden.
Möglicherweise ist das Steuergerät des Panoramadaches getauscht worden ohne es anschließend anzulernen.
BMS-Burkhardt

© BMS-Burkhardt-2019


Möllenschendall 1
D-32689 Kalletal-Heidelbeck



Michael Burkhardt
     +49 5264 7709
      0163 7651274

BMW-Panoramadach-Service

Zurück zum Seiteninhalt